www.aquatax.de
Aquaristik - Homepage von Michael Taxacher
bdr_cmpl
  Login
               Stiphodon rutilaureus Watson, 1996
Red and Gold Goby

 
         
  Diese Stiphodon-Art erinnert mit ihrer Farbenpracht schon an Meerwasserfische. Das dominante Männchen mit seinem leuchtenden Rot ist ein richtiger Hingucker. Es handelt sich um Stiphodon rutilaureus. Die Tiere stammen von der Nordküste Neuguineas. Zwei Männchen und ein Weibchen dieser nur knapp 3 cm groß werdenden Stiphodon habe ich in einem kleinen Artbecken untergebracht.
 
 
 
Stiphodon rutilaureus, Männchen
Stiphodon rutilaureus, das dominante Männchen strahlt leuchtend Rot
 
 
 
meine Haltungsbedingungen:

pH-Wert:  6,5 – 7,5
GH:  4 - 8 °dH
Leitwert:  300 – 400 µS/cm
Temperatur:  23 – 25 °C
Futter:  Trocken-, Frost- und Lebendfutter
Sonstiges:  -

 
 
  Literatur:

Allen, G.R. (1991): Field guide to the freshwater fishes of New Guinea. Christensen Research Institute, Madang, Publ. 9: 1-268. [Anmerkung: hier bezeichnet als Stiphodon sp. / Red and Gold Goby]

Taxacher, M. & Graf, J. (2011): Zwei faszinierende Stiphodon-Arten von Neuguinea. Amazonas, Jg. 7 (3), Heft-Nr. 35: 66-69

Watson, R.E. (1996): A review of Stiphodon from New Guinea and adjacent regions, with descriptions of five new species (Teleostei: Gobiidae: Sicydiinae). Revue fr. Aquariol. 23(3-4): 113–132.
 

 


Copyright © 2009-2014 Michael Taxacher. All rights reserved. Version of 26.09.2013