www.aquatax.de
Aquaristik - Homepage von Michael Taxacher
bdr_cmpl
  Login
       
Omobranchus zebra (Bleeker, 1868)
Zebra-Schleimfisch / Zebra Blenny
       
                

Beschreibung und Verbreitung

Schleimfische der Familie Blenniidae kommen überwiegend im Meer vor. Einige Arten dringen jedoch auch ins Brackwasser, zum Teil auch ins Süßwasser vor. Zu diesen "Süßwasserarten" gehört Omobranchus zebra, eine etwa 6 cm groß werdende Art. Omobranchus zebra ist im Indopazifik recht weit verbreitet, so wurden Funde aus Indien, Malaysia, Indonesien, Singapur und den Philippinen gemeldet (Quelle: Fishbase).


Haltung im Aquarium

Im November 2009 konnte ich im Aquaristikhandel fünf Tiere dieser Art erwerben, vier Männchen und ein Weibchen. Ich halte sie in Brackwasser mit einem Salzgehalt von etwa 20 g/l. Hier fühlen sie sich sichtlich wohl und es kommt häufig zur Eiablage. Von einer dauerhaften Haltung in reinem Süßwasser rate ich ab.

Die männlichen "Blennies" sind sehr aggressiv gegen Artgenossen und artfremde Fischen. Regelmäßig kommt es zu Bisswunden, die aber schnell wieder verheilen. Auch eine hinzugesetzte Wüstengrundel hatte durch Attacken nach kurzer Zeit stark eingerissene Flossen, so daß ich sie wieder aus dem Becken entfernen mußte. Ich halte die fünf Blennies inzwischen in zwei verschiedenen Aquarien, so daß ich die Streithähne bei Bedarf trennen kann. Ein Aquarium mit einer Grundfläche von 100 x 40 cm und eines mit 55 x 40 cm. Die Aquarien sind mit vielen Höhlen und Steinen eingerichtet, so daß viele Versteckplätze zur Verfügung stehen.

Als Futter wird das übliche Lebend- und Frostfutter angenommen. Trockenfutter wurde von meinen Tieren jedoch bislang nicht gefressen.


Nachzucht

Die Tiere laichen unter den oben genannten Bedingungen regelmäßig. Bis zum Schlupf der Larven wird das Gelege vom Männchen bewacht. Die Aufzucht der etwa 3-4 mm großen Larven ist nicht ganz einfach. Nach einigen Fehlversuchen ist mir aber inzwischen die Aufzucht mit Rädertierchen der Gattung Brachionus als Startfutter gelungen.
                                        
 

Omobranchus zebra, Männchen
Omobranchus zebra, Männchen schaut aus der Bruthöhle


Omobranchus zebra (Jungfisch)
Omobranchus zebra (Jungfisch)
 
 
         
meine Haltungsbedingungen:

pH-Wert:  > 7,5
Salzgehalt:  20 ‰
Temperatur:  25 – 27 °C
Futter:  Frost- und Lebendfutter
Sonstiges:  Vergesellschaftung mit anderen Arten nicht zu empfehlen
 Haltung in reinem Süßwasser nicht zu empfehlen
 
 

Literatur:

Horsthemke, H. (2004): Vier wenig bekannte Brackwasserfische - 2.Teil. Deutsche Aquarien- und Terrarien Zeitschrift (DATZ), Heft 8/2004, Seiten 38-41.

Taxacher, M. (2012): Omobranchus zebra –  Nachzucht eines Süßwasserschleimfischs. Amazonas, Jg. 8 (3), Heft-Nr. 41: 52-57.

Taxacher, M. (2012): Zebra Blenny - Aquarium care and breeding. Aquazoonews, January 2012, No. 128: 64-65.
 

Copyright © 2009-2017 Michael Taxacher. All rights reserved. Version of 12.05.2012